Eine Postkarte für mehr Klimagerechtigkeit/ #zweikriseneinbudget

Nach der Krise ist vor der Krise. Um den Fokus der Politik wieder auf das wichtige Klimathema zu lenken, plant das Klimavolksbegehren eine Postkartenaktion. Das gibt jedem engagierten Menschen wieder einmal die Möglichkeit, für sich und seine Liebsten aktiv zu werden.

Das Klima(volksbegehren) braucht Ihre Mithilfe!

Bevor Sie heute nach Hause gehen, besorgen Sie sich ein paar Postkarten. Formulieren Sie, am besten in einer kleinen Runde (online oder mit Sicherheitsabstand), was Sie sich von Bundeskanzler Kurz und dem Regierungsteam erwarten, insbesondere wie die demnächst in die Wirtschaft fließenden Milliarden Euro an Steuergeldern für eine lebenswerte Zukunft eingesetzt werden sollen.

Es ist auch Ihr Geld!

Schicken Sie die an Bundeskanzler Kurz adressierte Karte(n) in einem Kuvert an:

Klimavolksbegehren
Birkenstr. 30/1
3032 Eichgraben

Dort werden alle Karten gesammelt und Ende Mai 2020 in werbewirksamer Weise an das Bundeskanzleramt übergeben.

Einsendeschluss ist der 20.05.2020.

Je mehr Karten, desto stärker wirkt der Aufruf Verantwortung für eine zukunftsfähige Klima- und Wirtschaftspolitik in Österreich zu übernehmen!

Zudem wird die Aufgabe, Ihre Wünsche an die Politik in ein, zwei Sätzen auszuformulieren, Sie herausfordern und zentrieren. Stellen Sie sich vor, der Kanzler greift wahllos in die Postsendung und erwischt genau Ihre Karte: Was wird er lesen? Was geben Sie ihm mit auf den Weg? Welche Ziele soll er umsetzen?

Sie haben keine passende Karte zuhause? Gerne können Sie auch kreativ werden und selber eine im Postkartenformat designen! Bitte leiten Sie diesen Aufruf an alle Klimainteressierten weiter. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Postkarte auf sozialen Medien mit den Hashtags #zweikriseneinbudget #Klimavolksbegehren #machtsendlich teilen.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie aktiv!

Kategorien: Aktuelles