Rebel-Tour

Aliena Knappe, Studentin aus Innsbruck, initiiert die Anfang August in Eisenstadt startende Tour quer durch Österreich. Acht Wochen wird sie unterwegs sein – und gemeinsam mit Aktivist*innen aus ganz Österreich, hunderte Kilometer zurücklegen. Die Rundreise wird von Eisenstadt über Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Bregenz, Salzburg, Linz und Sankt Pölten bis nach Wien führen. „Ich möchte mit den Menschen darüber diskutieren, warum es nötig ist, Widerstand gegen die aktuellen Missstände und Zukunftsentwicklungen zu leisten“, erläutert Aktivistin Aliena. Während der Tour möchte sie Interviews mit Landwirt*innen führen, diese sind bereits jetzt von den Auswirkungen des Klimawandels stark betroffen und sichern mit der Produktion der Nahrungsmittel unser aller Lebensgrundlage. In St. Pölten wird auch der große Bodenverbrauch und die Zersiedelung ein Thema sein.


Termine in Niederösterreich
:
Freitag, 18. September 2020, St. Pölten: St. Pöltner Klimagespräch: „Wann, wenn nicht wir!“, 19:00-21:00, Saal der Begegnung, Gewerkschaftsplatz 2, 3100 St. Pölten

Samstag, 19. September 2020, St. Pölten: Rebel Ride (Raddemo), 17:00-18.30, Treffpunkt um 17:00 bei der Kreuzung Brunngasse/Khittelgasse (Reisebüro Gärtner), Abschlusskundgebung im Altoonapark

Sonntag, 20. September 2020, St. Pölten: XR Picknick, 15:00-17:00, Praterlounge, 3100 St. Pölten

Samstag, 26. September 2020, Mödling-Wien: Rebel Ride (Raddemo), 13:00-17:00, Treffpunkt um 13:00 am Schrannenplatz in Mödling

Radelnde Rebell*innen

St. Pöltner Klimagespräch: Wann, wenn nicht wir!

mit Aliena Knappe und Martha Krumpeck von Extinction Rebellion

Die 56-tägige Rebel-Tour der #RADREBELL_INNEN hat am 31. Juli begonnen. Auf dieser Tour kommen die RadRebell*Innen am Freitag den 18. September 2020 nach St. Pölten, wo um 19 Uhr im „Saal der Begegnung“ (Gewerkschaftsplatz 2) ein Vortrag zur Klimakrise gehalten wird.
In diesem Vortrag geht es einerseits um wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel und zur bevorstehenden Klimakatastrophe sowie dem ökologischen Kollaps. Es werden aber auch Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie jede*r einzelne aktiv werden und zum Klimaschutz beitragen kann.

Der Vortrag wird gehalten von Aliena Knappe und Martha Krumpeck.

Aliena Knappe, Studentin aus Innsbruck, initiiert die Anfang August in Eisenstadt startende Tour quer durch Österreich. Acht Wochen wird sie unterwegs sein – und gemeinsam mit Aktivist*innen aus ganz Österreich, hunderte Kilometer zurücklegen. Die Rundreise wird von Eisenstadt über Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Bregenz, Salzburg, Linz und Sankt Pölten bis nach Wien führen.

Martha Krumpeck hat in Wien Molekularbiologie und Medizin studiert und sich tief in die Wissenschaft zu Klimakrise und ökologischem Kollaps eingelesen. Was sie dort fand, hat sie so schockiert, dass sie ihre Pläne zu Diplomarbeit und Berufseinstieg nach hinten verschoben hat, um sich mit aller Kraft dem dringenderen Problem zu widmen.

Alle sind herzlich eingeladen!

Wann: 18. September 2020, 19:00-21:00

Wo: Saal der Begegnung, Gewerkschaftsplatz 2, 3100 St. Pölten

Bei der Veranstaltung müssen folgende Maßnahmen zur Bekämpfunge des Corona-Virus eingehalten werden:

– Mund- und Nasenschutz tragen

– Abstand halten (mind. 1,5m)

– Regelmäßiges Händedesinfizieren

– In die Armbeuge Husten/Niesen

– Gesicht nicht mit den Fingern berühren!

– von allen Teilnehmenden müssen Kontaktdaten aufgenommen werden

XR Rebel Ride St. Pölten (Fahrraddemo)

Die Maßnahmen, die unsere Regierung gegen das Artensterben und die Klimakrise ergreift, sind ungenügend.
Am 19. September findet deshalb in St. Pölten der achte von neun Rebel Rides statt. Aktivist*Innen von Extinction Rebellion (XR) sind 56 Tage lang mit dem Fahrrad quer durch Österreich unterwegs. In jeder Landeshauptstadt werden regionalspezifische Problematiken angesprochen.
In Niederösterreich liegt der Fokus auf dem großen Bodenverbrauch und der Zersiedelung. Wir fordern transparente Entscheidungsprozesse und die Möglichkeit zur Mitbestimmung von Bürger*innen durch Bürger*innenräte.

Die Fahrrademo erleichtert das Einhalten der aufgrund von Corona erforderlichen Sicherheitsabstände.

Wann: 19. September 2020, 17:00-18:30

Wo: Treffpunkt um 17:00 beim Bahnhofplatz (Kremser Gasse), Abschlusskundgebung am Domplatz, 3100 St. Pölten

XR Picknick St. Pölten

Am Sonntag Nachmittag wollen wir gemeinsam über die vergangenen Etappen der Rebel*innen-Tour und das Wochenende in St. Pölten bei einem gemeinsamen gemütlichen Picknick reflektieren und uns regenerieren. Lasst uns in gemütlichem Rahmen über Aktivismus, die Werte und Prinzipien von XR und weiteren Themen diskutieren!
Bitte eine Decke oder Unterlage zum Sitzen oder Liegen mitbringen!

Wann: 20. September 2020, 15:00-17:00

Wo: Praterlounge, 3100 St. Pölten

Kategorien: Aktuelles